Sentinel Alu / Carbon 29″ 140mm

Das Transition Bikes Sentinel wird mit jedem Trail fertig! Das Trailbike bietet mit 160 mm Federweg vorne und 140 mm hinten ein potentes Fahrwerk, die 29 Zoll-Laufräder bringen Laufruhe, egal ob auf den Hometrails oder im groben Gelände.

Als „Biest“ in Downhillpassagen bezeichnet Pinkbike das Sentinel, das zu den wenigen Long-Travel 29er gehört, das sogar mit Bikeparkstrecken in Whistler fertig wird. Ganz egal, ob man sich für das Sentinel aus Carbon oder Alu entscheidet, es ist hungirg nach Speed!
Die Speed Balanced Geometrie (SBG) bringt Laufruhe und Selbstvertrauen in schnellen, technischen Abschnitten und im groben Gelände durch längeren Reach, kürzeren Vorbau und steileren Sitzwinkel. Gleichzeitig bringt es den Fahrer in eine zentrale Position, was effizientes Pedalieren ermöglicht und mehr Druck und damit Traktion auf das Vorderrad bringt. Die neue GiddyUp 2.0HH Suspension macht das überarbeitete Fahrwerk mit dem metrischen Luftfederdämpfer mit Ausgleichsbehälter nicht nur kinderleicht einzustellen, sondern auch sehr effizient. Ein Remote Hebel wird dadurch überflüssig und man hat in jeder Situation beste Traktion.
Der 1×12 Antrieb bietet genügend Bandbreite auch für längere Tretpassagen, die 170 mm kurzen Kurbeln geben dazu Bodenfreiheit. Das Cockpit mit der 35 mm Klemmung ermöglicht präzises Handling und Stabilität, um sicher durch gröbstes Terrain zu steuern. Der Rahmen wird durch Gummiprotektoren an Unterrohr und Kettenstreben geschützt und bietet im Rahmendreieck sogar Platz für eine große Trinkflasche für lange Touren oder die Feierabendrunde ohne Rucksack. Die Gravity Reifen in 2,5 Zoll Breite vorne und 2,4 Zoll hinten bringen ordentlich Traktion auf jedem Untergrund und bei allen Bedingungen.

Das Transition Bikes Sentinel ist erste Wahl für alle Trailbiker und Enduropiloten, die bergab das Gas stehen lassen wollen und trotzdem nicht immer auf Shuttle oder Lift für Uphills angewiesen sein wollen. Mit dem Sentinel lässt du deine Konkurrenz selbst auf den härtesten Trails in einer Staubwolke zurück.

 

Weitere Informationen zum Rahmenset

Als „Biest“ in Downhillpassagen bezeichnet Pinkbike das Sentinel, das zu den wenigen Long-Travel 29er gehört, das sogar mit Bikeparkstrecken in Whistler fertig wird. Der Rahmen des Sentinel bietet egal ob aus Carbon oder Alu die identischen Eigenschaften. Die Speed Balanced Geometrie (SBG) bringt Laufruhe und Selbstvertrauen in schnellen, technischen Abschnitten und im groben Gelände durch längeren Reach, kürzeren Vorbau und steileren Sitzwinkel. Gleichzeitig bringt es den Fahrer in eine zentrale Position, was effizientes Pedalieren ermöglicht und mehr Druck und damit Traktion auf das Vorderrad bringt. Die neue GiddyUp 2.0HH Suspension macht das überarbeitete Fahrwerk nicht nur kinderleicht einzustellen, sondern auch sehr effizient. Ein Remote Hebel wird dadurch überflüssig und man hat in jeder Situation beste Traktion.
Der Rahmen kommt mit einem metrischen Luftfederdämpfer mit Ausgleichsbehälter. Das geschraubte BSA Tretlager, die innenverlegten Züge für Schaltung und Dropper Post und externe Bremsleitung machen es servicefreundlich. Der Rahmen wird durch Gummiprotektoren an Unterrohr und Kettenstreben geschützt. Dank der Reifenfreiheit bis 2,5 Zoll können grobe Gravity Reifen aufgezogen werden.

 

  • Giddy Up Kinematik
  • 29 Zoll Laufräder
  • Speed Balanced Geometry
  • Einbaustandard: Boost 148 mm
  • metrischer Dämpfer
  • Enduro MAX Lager
  • Gummi Protektoren für Kettenstrebe und Unterrohr
  • Rahmen erlaubt Nutzung einer großen Trinkflasche
  • verbesserte interne Zugverlegung
  • externe Kabelführung der Bremsen
  • erhöhte Einschublänge für Variostützen
  • max. Reifenfreiheit: 29“ x 2.5“
  • Rahmen inkl. Fox DPX2 Performance Elite Dämpfer
  • erhältliche Größen: S, M, L, XL

 

Material: Alu / Carbon
Federweg: 140 mm
Chainguidemount: ISCG-05
Dämpfer Einbaulänge: 205 mm x 57,5 mm
Dämpfer Buchsen: 25 mm x 8 mm unten
Federgabel: 160 mm
Headset: tapered 44 mm / 56 mm Zero Stack
Sattelstütze: 31,6 mm
Innenlager: Euro BB 73 mm
Scheibenbremsenadapter: Postmount 180 mm
max. Scheibengröße: 180 mm
Reifenfreiheit: max. 29 x 2,5 Zoll
Rahmengewicht: 4.36 Kg (Alu) 3.2 Kg (Carbon) (Medium inkl. Dämpfer, Achse und Hardware)
Garantie: 3 Jahre, danach Crash Replacement

Sentinel Carbon XO1
6499€
Kaufen
Sentinel Carbon GX
5399€
3799€
Kaufen
Sentinel Carbon Rahmen
3099€
1999€
Kaufen
Sentinel Alu GX
4699€
3299€
Kaufen
Sentinel Alu Rahmen
1999€
1499€
Kaufen
Händler in deiner Nähe

Ausstattung

SENTINEL CARBON SENTINEL CARBON SENTINEL ALLOY SENTINEL CARBON SENTINEL ALLOY
Variante XO1 GX GX NX NX
Rahmen Sentinel Carbon 140mm Rear/160mm Front Sentinel Carbon 140mm Rear/160mm Front Sentinel Alloy 140mm Rear/160mm Front Sentinel Carbon 140mm Rear/160mm Front Sentinel Alloy 140mm Rear/160mm Front
Dämpfer Fox DPX2 Performance Elite Fox DPX2 Performance Fox DPX2 Performance Elite RockShox Deluxe RT RockShox Deluxe RT
Gabel Fox 36 Grip 2 Performance Elite 160mm Fox 36 Grip Performance 160mm Fox 36 Grip 2 Performance Elite 160mm Rockshox Yari RC Charger Damper 160mm Rockshox Yari RC Charger Damper 160mm
Steuersatz Cane Creek 40 Series FSA No.57E FSA No.57E FSA No.57E FSA No.57E
Vorbau ANVL Swage (40mm) RaceFace Aeffect R (40mm) RaceFace Aeffect R (40mm) RaceFace Aeffect R (40mm) RaceFace Aeffect R (40mm)
Lenker ANVL Mandrel Alloy 35 RaceFace Chester 35 RaceFace Chester 35 RaceFace Chester 35 RaceFace Chester 35
SM/MD (800 x 20mm) SM/MD (780 x 20mm) SM/MD (780 x 20mm) SM/MD (780 x 20mm) SM/MD (780 x 20mm)
LG/XL (800 x 30mm) LG/XL (780 x 35mm) LG/XL/XXL (780 x 35mm) LG/XL (780 x 35mm) LG/XL (780 x 35mm)
Griffe ODI Elite Flow ODI Elite Flow ODI Elite Flow Velo VLG-1812D2 Velo VLG-1812D2
Sattel ANVL Forge Ti ANVL Forge Cromo ANVL Forge Cromo WTB Silverado Comp WTB Silverado Comp
Sattelstütze RockShox Reverb Stealth 1x Remote RockShox Reverb Stealth RockShox Reverb Stealth 1x Remote KS Lev Integra KS Lev Integra
SM (125mm) SM (125mm) SM (125mm) SM (125mm) SM (125mm)
MD (150mm) MD (150mm) MD (150mm) MD (150mm) MD (150mm)
LG (175m) LG/XL (170mm) LG/XL/XXL (170mm) LG/XL (175mm) LG/XL (175mm)
XL (200mm)
Bremsen SRAM Code RSC SRAM Code R SRAM Code RSC SRAM Guide T SRAM Guide T
Bremsscheiben Sram Centerline (200/180mm) SRAM Centerline (180mm) SRAM Centerline (180mm) SRAM Centerline (200/180mm) SRAM Centerline (200/180mm)
Shifter SRAM XO1 Eagle SRAM GX Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle SRAM NX Eagle
Schaltwerk SRAM XO1 Eagle SRAM GX Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle SRAM NX Eagle
Kassette SRAM XG 1275 (10-50t) SRAM XG 1275 (10-50t) SRAM XG 1275 (10-50t) SRAM PG 1230 (11-50t) SRAM PG 1230 (11-50t)
Kette SRAM GX Eagle SRAM GX Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle SRAM NX Eagle
Kurbel SRAM Descendent Carbon DUB (170mm x 30t) SRAM Descendent 6K DUB (170mm x 30t) SRAM Descendent 7K DUB (170mm x 30t) SRAM NX Eagle DUB (170mm x 30t) SRAM NX Eagle DUB (170mm x 30t)
Laufradsatz Stans Flow MK3 Team Stans Flow S1 Comp Stans Flow S1 Team WTB STi29/Novatech D791SB/D462SB WTB STi29/Novatech D791SB/D462SB
Reifen / vorne Maxxis Minion DHF 3C WT (29×2.5) Maxxis Minion DHF 3C WT (29×2.5) Maxxis Minion DHF 3C WT (29×2.5) Maxxis Minion DHF Dual WT (29×2.5) Maxxis Minion DHF Dual WT (29×2.5)
Reifen / hinten Maxxis Minion DHRII 3C WT (29×2.4) Maxxis Minion DHRII 3C WT (29×2.4) Maxxis Minion DHRII 3C WT (29×2.4) Maxxis Minion DHRII Dual WT (29×2.4) Maxxis Minion DHRII Dual WT (29×2.4)
Gewicht 30.488 lbs / 13.83 kg 31.58 lbs / 14.33 kg 33.74 lbs / 15.31 kg 31.80 lbs / 14.42 kg 34.67 lbs / 15.72 kg

 

Geometrie

SM MD LG XL
Reach 425 450 475 500
Stack 617 617 626 635
Effektive Oberrohrlänge 568 593 622 650
Sattelrohrlänge 360 400 440 490
Effektiver Sattelrohrwinkel 77.5 76.8 76.3 75.8
Steuerrohrlänge 100 100 110 120
Steuerrohrwinkel 64.0 64.0 64.0 64.0
Kettenstrebenlänge 435 435 435 435
Radstand 1193 1218 1247 1277
Tretlager Absenkung 30 30 30 30
Geschätzte Tretlagerhöhe 345 345 345 345
Überstandshöhe 685 695 700 715
Gabelversatz / Offset 43 43 43 43
Unterrohrwinkel 60 60 60 60
Dämpfer Einbaulänge 185 185 185 185

 

Empfohlene Rahmengrößen

Erklärung SBG (Speed Balanced Geometry)

Aktuelle Trail-Bikes haben einen langen Reach und einen flachen Lenkwinkel. Das bietet dem Fahrer mehr Freiraum auf dem Bike, allerdings macht eine zu lange Geometrie das Bike schwieriger zu beherrschen. Flache Lenkwinkel sorgen für Laufruhe und gute Federgabel Performance. Sehr flache Lenkwinkel sorgen aber auch für eine schlechtere Lenkung und die Gewichtsverteilung auf dem Bike wird schlechter. Kurze Vorbauten verbessern die Lenkkontrolle, verkürzen aber auch den effektiven Reach des Bikes.

Wenn man diese moderne Geometrie extrem ausreizt (langer Reach), heißt das, das Vorderrad ist sehr weit vor dem Fahrer und die Balance ist nicht mehr gegeben. Dadurch wird es auch immer schwieriger das Vorderrad anzuheben und auf dem Hinterrad zu fahren. Zudem wird das Handling eingeschränkt. Eine längere Kettenstrebe würde das Problem wieder beheben, allerdings zu Lasten der Agilität des Bikes bei niedrigen Geschwindigkeiten in Kurven beispielsweise.

Transition hat dann herausgefunden, dass wenn man einen Rahmen mit langem Reach, kurzen Vorbau, flachem Lenkwinkel, einer Federgabel mit kürzerem Offset (Vorlauf) ausstattet, das dies zu einem besseren Gleichgewicht auf dem Bike führt. Zudem bietet die SBG-Geo viel Vorteile u.a. verbesserte Traktion, Kontrolle bei schneller Geschwindigkeit und Agilität im technischen Gelände.

 

GIDDYUP 2.0HH Kinematik

Nimm unser erfolgreiches GiddyUp-Federungssystem, füg ein Teil mehr Effizienz beim Pedalieren, zwei Teile mehr Sag auf der Skala und drei Teile mehr Sensibilität bei kleinen Stößen (Unebenheiten) hinzu und du erhälst GiddyUp 2.0HH. Es steht für eine unglaubliche Pedalierleistung, ist sehr ausgewogen, neutral,  komfortabel und beim biken kommt ein lustiges Gefühl auf, wofür wir ja bekannt sind.

Wir haben die Federung speziell mit einem moderaten Kettenwachstum abgestimmt, das an der höchsten Sag Position ist und tiefer in den Federweg eintaucht. Durch diesen fein abgestimmten Hinterbau, ergibt sich eine deutliche Steigerung der Traktion im Uphill, ohne dass der Fahrer Einbußen des Kettenwachstums im Kampf gegen die Einfederungsbewegung macht.

GiddyUp 2. 0HH ist extrem einfach einstellen und bietet eine hervorragende Unterstützung während des gesamten Federwegs, so dass Du den gesamten Federweg nutzen kannst, ohne dir Gedanken um die Bodenhaftung zu machen. Der Dämpfer ist so konzipiert, dass er beim Uphill aktiv ist und keine Dämpfereinstellung geändert werden muss. Die Federung bleibt unberührt, um auf dem Trail Unebenheiten  zu glätten, die Traktion und Kontrolle zu verbessern, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen. Mit GiddyUp 2. 0HH kannst du dich auf den Trail konzentrieren, ohne Remote, Hebel oder Knöpfe zu bedienen. Nimm einfach dein Fahrrad und GiddyUp!

 

 

Transition Bikes Händler Deutschland | Österreich

Mit dem Transition Sentinel führt der amerikanische Bikehersteller ein grundsolides Enduro-Bike in seinem Programm. Zeitgemäße Standards und ein guter Kompromiss bei der Endprogression treffen auf eine moderne Geometrie. Bergauf geht es zügig und unaufgeregt, bergab sorgen der lange Hauptrahmen und der flache Lenkwinkel für ordentlich Laufruhe. Durch das kurze Heck bleibt das Sentinel aber spritzig genug für spaßige Manöver. - MTB News
zum Artikel
Das Transition Sentinel Carbon XO1 konnte uns im Test voll überzeugen. Unserer Meinung nach passt es nahezu perfekt in die Kategorie Trailbike. Wer also gerne gemütlich den Berg hoch und Vollgas herunter fährt, für den ist das Sentinel eine absolute Kaufempfehlung. - Velomotion
zum Artikel
Das Transition Sentinel fährt seiner Konkurrenz auf anspruchsvollen Trails gnadenlos davon. Wer es gern richtig stehen lässt und vor allem auf der Suche nach Highspeed ist, wird hier fündig. Für so viel Abfahrtsperformance klettert das Rad außerdem erstaunlich gut. Wer jedoch Wert auf ein ausgewogenes, verspieltes Handling legt, sollte sich besser woanders umsehen – hier kann das Smuggler von Transition eine spannende Alternative sein. - Enduro Mountainbike Magazin
zum Artikel
Overall, I’m sold on the Sentinel, mostly because while some other bikes have more sensitive suspension and feel livelier and more nimble if you don’t have the terrain (or desire) to lap out jump-littered rough DH trails, none offer the same cocksure personality and attitude to encourage riding flat out downhill. - MBR
zum Artikel
Not the perfect bike but one giant leap in the right direction. With simple lines and design the Transition Sentinel really has fitted nicely into the Transitions lineup. This sits perfectly above the Smuggler with an aggressive stance and a solid feel. There is a carbon chassis model that could be a tad lighter. When it comes down to it this alloy model with a few tasteful changes, will work well. All in all a super fast and fun bike with a clean and silent ride.
zum Artikel

Sentinel Stoke

Transition Sentinel Impressionen