Sentinel 29″ 160mm

Das Transition Bikes Sentinel eröffnet dir vollkommen neue Möglichkeiten auf Trails und Endurotracks! Dank 29 Zoll-Laufräder in Kombination mit 160 mm Federweg vorne und 150 mm hinten gibt es dir Sicherheit und Selbstvertrauen auf jeder Strecke und ist universell einsetzbar.

Der Rahmen des Transition Sentinel ist komplett aus Carbon gefertigt. Der einzigartige EPS Formungsprozess mit Latexüberzug ermöglicht eine besonders formschön kantige Rahmenform, Einsparung von unnötigem Material und dadurch ein sehr gutes Verhältnis von Stabilität zu Gewicht.
Die GiddyUp Suspension lässt das Sentinel auf den Trails brillieren, denn selbst wenn das Fahrwerk nicht optimal auf den Fahrer und das Terrain abgestimmt ist, es funktioniert trotzdem tadellos. Das wurde durch eine Anpassung der Kennlinie erreicht, wodurch auch Pedalieren effizient möglich ist und die Einflüsse auf die Kette reduziert werden. Kleine Schläge werden rigoros abgedämpft und der Support im mittleren Federwegsbereich scheint unendlich mit einer angenehmen Endprogression. Das Fahrwerk funktioniert dabei so effizient, dass ein Remote Hebel überflüssig ist.
Der leichte Rahmen kommt mit einem Luftfederdämpfer mit Ausgleichsbehälter, der 150 mm Federweg bietet. Das Sentinel kann sowohl mit Luft- wie Stahlfederdämpfer gefahren werden und ermöglicht sogar einen Dämpfer mit 140 mm Federweg zu verbauen. Der Sag kann von 26 bis 32% und so ganz auf die eigenen Vorlieben abgestimmt werden, von verspielt und reaktiv bis ruhig und kompensierend. Die eingepressten Steuerlager ermöglichen, den Lenkwinkel nach den eigenen Vorlieben anzupassen.

Weiteres Highlight des Sentinel ist das kurze Sitzrohr, das damit eine lange Dropper Post und so uneingeschränkte Bewegungsfreiheit auf den Trails ermöglicht. An der Unterseite des Oberrohrs wurde extra eine Halterung für den Ersatzschlauch oder Riegel berücksichtigt und die Trinkflasche findet im Rahmendreieck Platz. Das geschraubte BSA Tretlager, die innenverlegten Züge für Schaltung und Dropper Post und externe Bremsleitung sind servicefreundlich. Die Enduro Max Lager in den Drehpunkten Normgrößen, sodass man überall Ersatz bekommt. Der Rahmen wird durch Gummiprotektoren an den gefährdeten Stellen wie Unterrohr, Sitz-und Kettenstreben geschützt. Dank der Reifenfreiheit bis 2,6 Zoll kann das Sentinel mit grobstolligen Gravity- und Matschreifen gefahren werden.

Mit dem Transition Bikes Sentinel kannst du jeden Trail und Sprung mitnehmen, egal ob auf der schnellen Trailtour mit deinen Buddies, auf Endurotracks im Bikepark oder beim Endurorennen. Das Sentinel wird dich nie im Stich lassen und dich sicher über bisher unmögliche Features manövrieren!

 

Weitere Informationen zum Rahmenset:

Der Rahmen des Transition Sentinel ist komplett aus hochwertigen japanischen Toray Carbonfasern gefertigt. Der einzigartige EPS Formungsprozess mit Latexüberzug ermöglicht eine formschön kantige Rahmenform, Einsparung von unnötigem Material und dadurch ein sehr gutes Verhältnis von Stabilität zu Gewicht.
Der leichte Rahmen kommt mit einem 205 x 62,5 mm Luftfederdämpfer mit Ausgleichsbehälter, der 150 mm Federweg bietet. Das Sentinel kann sowohl mit Luft- wie Stahlfederdämpfer gefahren werden. Der Sag kann von 26 bis 33% und so ganz auf die eigenen Vorlieben abgestimmt werden, von verspielt und reaktiv bis ruhig und kompensierend. Wer etwas mehr Sag und angepasstes Fahrverhalten möchte, der kann sogar einen 140 mm-Dämpfer (205 x 57,5 mm) verbauen.
Weiteres Highlight des Sentinel ist das kurze Sitzrohr, das damit eine lange Dropper Post und so uneingeschränkte Bewegungsfreiheit auf den Trails ermöglicht. Qualitativ hochwertige, wartungsarme Lager in überall erhältlichen Standardgrößen sind ein weiterer Bonus des Sentinel, ebenso wie die praktische Zubehörhalterung unter dem Oberrohr oder einen Trinkflaschenhalter im Rahmendreieck.

 

Federweg vorne 160 mm, hinten 150 mm
29 Zoll Laufräder
Speed Balanced Geometry
Einbaustandard: Boost 148 mm
metrischer Dämpfer
eingepresster Steuersatz (ZS44/ZS56)
Enduro MAX Lager mit Abdeckung am Hauptlager
geschraubtes Tretlager
geformter Gummischutz an Unterrohr, Ketten- und Sitzstreben
Aufnahme für Flaschenhalter im Rahmendreieck
Aufnahme an der Unterseite des Oberrohrs zur Fixierung von Zubehör
Schaltzug komplett innen verlegt und geführt in Unterrohr und Kettenstrebe
externe Kabelführung der Bremsen
erhöhte Einschublänge für Variostützen
max. Reifenfreiheit: 29“ x 2.6“
Rahmen inkl. Fox Float X2 Performance Elite
erhältliche Größen: S, M, L, XL, XXL

 

Material: Vollcarbon Rahmen (Rahmendreieck, Hinterbau, Schwinge)
Federweg Standard: 150mm Federweg hinten mit 62.5mm Dämpferhub und 26-32% Sag
Federweg optional: 140mm Federweg hinten mit 57.5mm Dämpferhub und 26-33% Sag
Chainguidemount: ISCG-05
Dämpfer Einbaulänge Standard: 205mm X 62.5mm Dämpferhub für 150mm travel
Dämpfer Einbaulänge optional: 205mm X 57.5mm Dämpferhub für 140mm travel
Dämpfer Buchsen: Trunion Standard oben | 25 mm x 8 mm unten
Federgabel: 150 mm (140 mm optional)
Headset: tapered 44 mm / 56 mm Zero Stack
Sattelstütze: 31,6 mm
Innenlager: Euro BB 73 mm
Scheibenbremsenadapter: Postmount 180 mm
max. Scheibengröße: 203 mm
Rahmengewicht: 3,2 Kg (Medium ohne Dämpfer)
Garantie: lebenslang, Crash Replacement

Sentinel Carbon XO1
6999€
Kaufen
Sentinel Carbon GX
5799€
Kaufen
Sentinel Carbon NX
4799€
Kaufen
Sentinel Carbon Rahmen
3299€
Kaufen
Händler in deiner Nähe

Ausstattung

Sentinel Carbon Sentinel Carbon Sentinel Carbon
Variante XO1 GX NX
Rahmen Sentinel Carbon 150mm Rear/160mm Front Sentinel Carbon 150mm Rear/160mm Front Sentinel Carbon 150mm Rear/160mm Front
Dämpfer Fox Float X2 Performance Elite RockShox Super Deluxe Ultimate RockShox Super Deluxe Select+ RT
Gabel Fox Float 36 Grip 2 Performance Elite (160mm RockShox Lyrik Ultimate RC2 (160mm) RockShox Lyrik Select Charger RC (160mm)
Steuersatz Cane Creek 40 Series FSA No.57E FSA No.57E
Vorbau ANVL Swage (40mm) ANVL Swage (40mm) RaceFace Aeffect R (40mm)
Lenker OneUp Carbon ANVL Mandrel RaceFace Chester
Griffe Sensus Lite Sensus Lite Sensus Lite
Sattel ANVL Forge Ti ANVL Forge Cromo ANVL Forge Cromo
Sattelstütze OneUp Dropper Post OneUp Dropper Post OneUp Dropper Post
Bremsen SRAM Code RSC SRAM Code RSC SRAM Code R
Bremsscheiben SRAM Centerline (200mm) SRAM Centerline (200mm) SRAM Centerline (200mm)
Shifter SRAM XO1 Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle (MMX Mount)
Schaltwerk SRAM XO1 Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle
Kassette SRAM XG 1295 (10-50t) SRAM XG 1275 (10-50t) SRAM PG 1230 (11-50t)
Kette SRAM GX Eagle SRAM GX Eagle SRAM NX Eagle
Kurbel SRAM X1 Carbon DUB SRAM Stylo 7K DUB SRAM Stylo 6K DUB
Laufradsatz DT Swiss M1700 Spline 30 Stans Flow S1 Team Stans Flow D w/ Novatech D791SB/D462SB Hubs
Reifen / vorne Maxxis Assegei 3C EXO+ (29 x 2.5) Maxxis Assegei 3C EXO+ (29 x 2.5) Maxxis Assegei 3C EXO+ (29 x 2.5)
Reifen / hinten Maxxis Minion DHRII 3C EXO+ (29 x 2.4) Maxxis Minion DHRII 3C EXO+ (29 x 2.4) Maxxis Minion DHRII 3C EXO+ (29 x 2.4)
Gewicht 13,94 kg (Medium) 14,21 kg (Medium) 14,44 kg (Medium)

Geometrie

SM MD LG XL XXL
Reach 420 450 476 501 521
Stack 613 622 631 640 649
Effektive Oberrohrlänge 552 585 613 641 665
Sattelrohrlänge 350 390 430 460 490
Effektiver Sattelrohrwinkel 78.2 77.5 76.9 76.4 75.9
Steuerrohrlänge 100 110 120 130 140
Steuerrohrwinkel 63.6 63.6 63.6 63.6 63.6
Kettenstrebenlänge 440 440 440 440 440
Radstand 1199 1233 1263 1292 1316
Tretlager Absenkung 29 29 29 28 28
Geschätzte Tretlagerhöhe 346 346 346 347 347
Überstandshöhe 671 688 700 712 722
Gabelversatz / Offset 44 44 44 44 44
Sattelstützeinschublänge 220 250 290 320 350
Dämpfer Einbaulänge 205mm X 57.5mm stroke for 140mm travel 205mm X 62.5mm stroke for 150mm travel

Empfohlene Rahmengrößen

Erklärung SBG (Speed Balanced Geometry)

Aktuelle Trail-Bikes haben einen langen Reach und einen flachen Lenkwinkel. Das bietet dem Fahrer mehr Freiraum auf dem Bike, allerdings macht eine zu lange Geometrie das Bike schwieriger zu beherrschen. Flache Lenkwinkel sorgen für Laufruhe und gute Federgabel Performance. Sehr flache Lenkwinkel sorgen aber auch für eine schlechtere Lenkung und die Gewichtsverteilung auf dem Bike wird schlechter. Kurze Vorbauten verbessern die Lenkkontrolle, verkürzen aber auch den effektiven Reach des Bikes.

Wenn man diese moderne Geometrie extrem ausreizt (langer Reach), heißt das, das Vorderrad ist sehr weit vor dem Fahrer und die Balance ist nicht mehr gegeben. Dadurch wird es auch immer schwieriger das Vorderrad anzuheben und auf dem Hinterrad zu fahren. Zudem wird das Handling eingeschränkt. Eine längere Kettenstrebe würde das Problem wieder beheben, allerdings zu Lasten der Agilität des Bikes bei niedrigen Geschwindigkeiten in Kurven beispielsweise.

Transition hat dann herausgefunden, dass wenn man einen Rahmen mit langem Reach, kurzen Vorbau, flachem Lenkwinkel, einer Federgabel mit kürzerem Offset (Vorlauf) ausstattet, das dies zu einem besseren Gleichgewicht auf dem Bike führt. Zudem bietet die SBG-Geo viel Vorteile u.a. verbesserte Traktion, Kontrolle bei schneller Geschwindigkeit und Agilität im technischen Gelände.

GIDDYUP 2.0HH Kinematik

Nimm unser erfolgreiches GiddyUp-Federungssystem, füg ein Teil mehr Effizienz beim Pedalieren, zwei Teile mehr Sag auf der Skala und drei Teile mehr Sensibilität bei kleinen Stößen (Unebenheiten) hinzu und du erhälst GiddyUp 2.0HH. Es steht für eine unglaubliche Pedalierleistung, ist sehr ausgewogen, neutral, komfortabel und beim biken kommt ein lustiges Gefühl auf, wofür wir ja bekannt sind.

Wir haben die Federung speziell mit einem moderaten Kettenwachstum abgestimmt, das an der höchsten Sag Position ist und tiefer in den Federweg eintaucht. Durch diesen fein abgestimmten Hinterbau, ergibt sich eine deutliche Steigerung der Traktion im Uphill, ohne dass der Fahrer Einbußen des Kettenwachstums im Kampf gegen die Einfederungsbewegung macht.

GiddyUp 2. 0HH ist extrem einfach einstellen und bietet eine hervorragende Unterstützung während des gesamten Federwegs, so dass Du den gesamten Federweg nutzen kannst, ohne dir Gedanken um die Bodenhaftung zu machen. Der Dämpfer ist so konzipiert, dass er beim Uphill aktiv ist und keine Dämpfereinstellung geändert werden muss. Die Federung bleibt unberührt, um auf dem Trail Unebenheiten zu glätten, die Traktion und Kontrolle zu verbessern, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen. Mit GiddyUp 2. 0HH kannst du dich auf den Trail konzentrieren, ohne Remote, Hebel oder Knöpfe zu bedienen. Nimm einfach dein Fahrrad und GiddyUp!

 

Transition Bikes Händler Deutschland | Österreich

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wow, the Sentinel truly packs it all into one rig. I’ve cleaned more techy climbing sections, felt more confident on blind trails, and had more fun riding the Sentinel than many previous bikes. The Sentinel’s climbing characteristics may require a bit of readjustment if you’re not accustomed to Transition’s geometry, but once you find the sweet spot, this bike will most certainly leave you satiated as you clean more technical bits than you have on any other bike. - MTBR
zum Artikel
The new Transition Sentinel isn't a drastic departure from the original, but if anything that's a testament to how far ahead of the curve that first version actually was. With a little more travel and all the latest frame features it's fully modernized and able to take on a far wider variety of terrain than its geometry numbers suggest. - Mike Kazimer
zum Artikel
This new Sentinel is less of a reinvention of the platform and more about how loud they can turn up the volume. Subtle tweaks to the numbers give you just a bit more of everything that was great about the original. It’s now a more confident climber, gives you more progression in the rear and gains a new silhouette that’s unapologetic in its intention for speed. Once again, this new Sentinel stands confidently at the front of the long-travel 29 pack. - BIKE-MAG
zum Artikel
While a great many aspects of this bike were truly striking, above all it is the value that’s on offer here that’s astounding. Transition is beating up on the big brands and other boutique brands alike – the only way you’d find a build this good for this price is through one of the big direct brands, but you won’t find it bolted to a frame this well designed, nor one with a lifetime warranty. Value aside, at the heart of it all is a brilliant frame – the geometry, suspension, industrial design, features and beyond are 10/10. I would normally dig deep and have a minor grievance with the fact that the frame doesn’t feature any adjustments as I tend to rate adjustable bikes more highly. But alas, Transition designed the bike to be able to work nicely with a shorter stroke shock as well as both coil and air shocks, giving you a range of use from an all day killer to an EWS slayer. So at the end of the day, I can’t find a single thing to complain about on the new Sentinel, it’s a total stunner. - MTB-MAG.COM
zum Artikel
Mit der neuesten Evolutionsstufe des Sentinels ist den Jungs von Transition Bikes ein ausgezeichneter Wurf gelungen. Das Enduro-Bike ist ein echter Blickfang und erstrahlt in einem frischem, kantigen Look. Auch die technischen Neuerungen rund um den überarbeiteten Hinterbau machen einen mehr als durchdachten Eindruck. In Kombination mit den ausgesprochen guten Detaillösungen und der lebenslangen Garantie sorgt dies dafür, dass das neue Transition Sentinel Carbon auf unserer Liste der spannendsten Enduro-Bikes des Jahres ganz weit oben steht. - MTB News
zum Artikel

Sentinel Tech Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transition Sentinel Impressionen